ALLGEMEINE GESCHÄFTS­BEDINGUNGEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von
UPASANA Yoga UG
Angela Lee
Kornblumenstr. 12
84061 Ergoldsbach
(im folgenden „UPASANA Yoga“ genannt)

Geltungsumfang

Diese AGB gelten für jegliche Nutzungen der Einrichtungen, Kurse und Angebote von UPASANA Yoga durch Nutzer unabhängig von dem Ort, der Zeit und der Art ihrer Durchführung, sofern sich nicht aus den jeweiligen Verträgen etwas anderes ergibt.

Einzel-, 5er und 10er Karten & Kurseinheiten

Einzel- und Mehrfachkarten und Kurseinheiten sowie Angebote berechtigen den Nutzer zu einer bestimmten Anzahl von Unterrichtseinheiten. Eine Kündigung ist nicht möglich. Bei 5er Karten beträgt die Laufzeit ab Ausstellungsdatum fünf Monate, bei 10er Karten zehn Monate, sie sind nicht übertragbar. Jegliche nicht in Anspruch genommenen Stunden verfallen nach Ablauf der Frist.

Der "Volle Kurs" (6 wöchentliche Einheiten) ist ein geschlossener Kurs mit fester Teilnehmerzahl. Bei Buchung des "vollen Kurses" sind die Teilnehmer berechtigt, an allen sechs wöchentlichen Kurseinheiten teilzunehmen. Sollte ein Teilnehmer aus zeitlichen oder gesundheitlichen Gründen an einem oder mehreren Kurseinheiten nicht teilnehmen können, ist eine Rückerstattung oder eine Teilrückerstattung der Kursgebühr durch UPASANA Yoga ausgeschlossen.

Bei Online-Kurseinheiten behält sich UPASANA Yoga das Recht vor, die Kurseinheiten kurzfristig abzusagen, falls nicht eine Mindestteilnehmerzahl von 2 angemeldet ist. 

Workshops

Anmeldungen für Workshops sind verbindlich, die Platzreservierung erfolgt nach Zahlungseingang der Teilnahmegebühr. Nicht bezahlte Plätze können von UPASANA Yoga jederzeit freigegeben werden. Eine Rückerstattung der Kurskosten ist nur möglich, wenn der fest reservierte Platz von einem anderen Teilnehmer übernommen wird. Bei Krankheit oder Unfall kann die Workshopgebühr gegen Vorlage eines ärztlichen Attestes und gleichzeitiger telefonischer Absage mindestens 24 Stunden im Vorfeld für einen anderen Workshop bei UPASANA Yoga gutgeschrieben werden.

Privatstunden

Privatstunden, die in weniger als 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin gekündigt werden, müssen voll bezahlt werden.

Änderungen des Stunden- und Kursangebotes bzw. der Öffnungszeiten

UPASANA Yoga behält sich vor, das Stunden- und Kursangebot bzw. Öffnungszeiten in zumutbarer Weise zu ändern. Dies gilt insbesondere für kurzfristige Schließungs- und Wartungsarbeiten.  Änderungen im Kursplan können jederzeit erfolgen. An Feiertagen behält sich das Studio vor, den Kursplan zu ändern und zu kürzen. Es besteht in diesen Fällen kein Anspruch auf Rückvergütung.

Ausfall von Übungseinheiten

Im Fall von Krankheiten, Urlaub oder anderweitiger Verhinderungen wird sich UPASANA Yoga bemühen, eine Vertretung für das jeweilige Kursangebot zu organisieren. Sollte dies nicht gelingen, so kann ein Kurs ausfallen. Der Ausfall einer Kursstunde berechtigt die Teilnehmer nicht zu einer Kürzung des Entgelts.

Preisänderung

UPASANA Yoga behält sich vor, die geltenden Preise zu verändern. Die Preisänderung wird wirksam, wenn sie mindestens zwei Wochen zuvor durch Ankündigung auf der Webseite bekannt gegeben werden. Bereits erworbene Karten und Mitgliedschaftsverträge behalten ihre Gültigkeit zum vereinbarten Preis bis zum Ablauf der Vertragslaufzeit.

Gesundheit

Jeder Nutzer ist für seinen gesundheitlichen Zustand sowie für seine körperliche Belastung selbst verantwortlich. Der Nutzer informiert UPASANA Yoga über eine eventuell bestehende körperliche Gebrechen und gesundheitliche Störungen bzw. Einschränkungen, die seine Fähigkeit zur Teilnahme am Unterricht beeinträchtigen könnten, auch wenn er diese für geringfügig hält.